Marmorkuchen

Klassischer Marmorkuchen – Gugelhupf

Zum Rezept springen

Was backe ich als nächstes? Wohl eine der häufigsten Fragen die ich mir stelle. In diesem Fall hatten wir einfach mal wieder Appetit auf einen Marmorkuchen. Ein klassischer, ehrlichen Kuchen ohne Schnickschnack.

Es gibt Tage da braucht es das einfach. Ein Gugelhupf bei dem man weiß, dass er gelingt. Im Sommer mit Puderzucker und im Winter gerne mal mit einem Schokoguss. Aber egal wie, er schmeckt einfach saftig und lecker.

Ich sage nur „große Gugelhupfliebe“

Bei uns herrscht absolute Gugelhupf Liebe. Wir lieben ihn in allen Variationen und so musste nun auch ein Marmorkuchen Rezept her. Es gibt ja schon einige Rezepte für trockene Kuchen auf dem Blog. Für uns kann es aber nicht genug davon geben. Trockene Kuchen sind lange haltbar und gerade bei Kindern immer beliebt. Torten kommen bei uns tatsächlich nicht so gut an.

Ein weiterer Pluspunkt ist aber die schnelle Teigzubereitung. In diesem Fall brauchst du max 15 Minuten und schon in die Form im Backofen. Dann lässt Du ihn 55-60 Minuten backen und sobald er ausgekühlt ist könnt Ihr ihn schon genießen. Gibt es etwas besseres?

Hier findest Du die Übersicht über alle Gugel Rezepte auf dem Blog.

klassischer Marmorkuchen – Gugelhupf

Ein schneller Klassiker der einfach immer schmeckt und zu jeder Gelegenheit passt. Dieser Marmorkuchen ist bei jung und alt beliebt. Gugelhupf geht immer, oder?

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden 1 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 16 Minuten

Zutaten

1 Stück
heller Teig
300 g Butter, weich
220 g Zucker
5 Eier
5 g Vanillezucker
1 PK Backpulver
40 g Milch
370 g Mehl
Schoko Teig
30 g Backkakao
30 g Zucker
30 g Milch

Utensilien


Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. weiche Butter mit Zucker & Vanillezucker schaumig schlagen
  3. Eier zugeben und kurz unterrühren
  4. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch ebenfalls zugeben und unterrühren
  5. Gugelhupfform mehlen und fetten
  6. 2/3 des Teiges in die Form geben
  7. 30g Backkakao, 30g Zucker sowie 30g Milch zum restlichen Teig geben und kurz vermengen
  8. Schokoteig auf den hellen Teig geben und mit einer Gaben leicht in Spiralen unter den hellen Teig mischen
  9. für ca. 55 – 60 Minuten bei 180°C Ober-Unterhitze backen
  10. auf ein Kuchenrost stürzen und erhalten lassen.

Notizen

Du kannst den Kuchen mit Puderzucker (Sommer) und Schokoglasur (Winter) dekorieren. Natürlich kannst Du auch im Sommer mit Schoki dekorieren. Mit Kindern gibt es das bei uns eher in der kühlen Jahreszeit


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @meinbackglueck auf Instagram oder nutze den Hashtag #meinbackglueck.

Jetzt kann ich Dir nur noch Mein Backglück auf Pinterest ans Herz legen. Für Fragen, Anregungen und wüsche kannst Du mir gerne eine Nachricht hinterlassen.

b238c0a7d4314dc2be8d2a669c768bdb

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.