beste Schoko Muffins fluffig

bestes Schokomuffins Rezept – einfach & schnell

Bist Du auch ein Schokoholic? Dann sind diese saftigen Schokomuffins genau das Richtig für Dich. Sie sind ruckzuck zubereitet und wahrscheinlich noch schneller aufgegessen. Hier kommt ein Basis Rezept das in Deiner Rezeptsammlung nicht fehlen darf. Sie sind perfekt für Anfänger geeignet.

Ich backe sie super gerne für den Kuchenverkauf beim Hockey. Gibt es etwas Besseres als leckere Schoko Muffins in einer kurzen Pause zu genießen? Für das Rezept nehme ich backfeste Schokodrops. Diese kaufe ich aktuell nur noch beim Discounter. Dort sind noch 100g Drops in der Packung. Achte da beim Kauf gerne mal drauf.

Als Deko gebe ich manchmal noch ein paar Schokochunks auf die Muffins. So sehen sie noch verführerischer aus. Ob mit oder ohne extra Deko, die Kids werden die Muffins lieben.

Rezept für die besten Schokomuffins einfach und lecker

beste Schokomuffins gelingsicher

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Hier ist mein Rezept für die besten Schokomuffins. Das gelingsichere Rezept ist super für Back Anfänger geeignet. Auch Profis und Schokoholics werden begeistert sein.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    35 Minuten

Zutaten

12 Stücke
125 g Butter, weich
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker
3 Eier
150 g Mehl
25 g Backkakao
5 g Backpulver
100 g Schokotropfen oder Schokochunks backfest

Utensilien

  • Muffinform

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. Butter mit Zucker & Vanillezucker schaumig rühren
  3. Eier einzeln zugeben und weiter rühren
  4. Mehl, Backpulver und Backkakao mischen
  5. trockene Zutaten zu den feuchten Zutaten geben
  6. Zum Schluss die Schokotropfen unterheben
  7. in die Muffinform füllen
  8. 25 Minuten bei 180°C Ober-Unterhitze backen

Notizen

Viel Spaß beim Nachbacken und Probieren wünscht Dir
Diana von Mein Backglück

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @meinbackglueck auf Instagram oder nutze den Hashtag #meinbackglueck.

Meine besten Muffin Rezepte

Das Wichtigste zum Schoko Muffins Rezept

  • schneller Rührteig -> Butter – Zucker – Eier – trockene Zutaten – Schokostückchen
  • Du kannst wählen zwischen Schokochunks, Schokodrops backfest oder nicht, dann sind die Schokostückchen cremig zart
  • sie halten sich einige Tage frisch
  • schmecken super mit oder ohne Schokoguss

Diese Zutaten brauchst Du für das Schokomuffins Rezept

trockene Zutatenfeuchte Zutaten
100g Zucker & 1 TL Vanillezucker3 Eier
150g Mehl & 5g Backpulver125g Butter, weich
25g Backkakao100g Schokodrops oder Chunks
Schoko Muffins Zutaten

Dein Weg zu den Schoko Muffins fluffig lecker

Welches Mehl nehme ich für die Muffins?

Ich verwende für alle Backwaren das Weizenmehl Typ 550. Es enthält mehr gesunde Inhaltsstoffe als das meist erhältliche Weizenmehl Typ 405. Es lässt sich aber genauso gut verarbeiten und es gibt das Mehl in Bio Qualität. Wieso das wichtig ist liest Du hier im großen Back Guide

Tipp gegen durchfettetes Muffinpapier

Du möchtest die Muffins mitnehmen und die Papierchen sind unansehnlich durchfettet? Dann probiere dies unbedingt aus: gebe ich die Mulde vom Blech etwas ungekochten Reis und darauf erst das Muffinförmchen. Der Reis saugt das Fett auf.

Welche Schokostückchen nehme ich für die Schokomuffins?

Du kannst wählen zwischen backfesten und nicht backfesten Schokostückchen bzw. Drops. Die backfesten halten ihre Form und sind nach dem Backen noch als Schokostückchen erkennbar und schmecken auch noch so. Die nicht backfesten schmilzen etwas und geben den Muffins einen schokocremigen Touch. Beides ist einfach lecker.

beste Schoko Muffins fluffig
beste Schoko Muffins fluffig

Es kommt dabei auf Deinen persönlichen Geschmack an und ich persönlich entscheide es auch oft danach was es gerade im Angebot gibt. Wenn beim Diskounter Schokochunks im Angebot sind dann nehme ich dort einen Schwung mit. Neulich gab es Karamelldrops, die sind auch mega lecker.

Der Teig ist ruckzuck fertig

Als Erstes heizt Du den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vor. Nun kümmern wir uns um den Rührteig. Du gibst die weiche Butter in Deine Rührschüssel und lässt Zucker und Vanillezucker beim Rühren einrieseln. Das Ganze kurz weiterrühren bis es eine geschmeidige, hellweiße Masse ist. Die Eier werden nun einzeln zugegeben. Jedes Ei rühre ich in etwa 20-30 Sekunden unter. Es sollte sich gut vermischt haben bevor Du das nächste hinzugibst.

Das Mehl mischt Du am besten in einer extra Schüssel mit dem Backpulver und dem Backkakao. Sobald diese Mischung gut vermengt ist gibst Du sie in mehreren Portionen zum Teig hinzu. Dabei das Ganze gut verrühren. Die Schokodrops werden nun mit einem Teigspatel untergehoben.

Den fertigen Teig gibst Du nun mit einem Esslöffel oder mit einem Eisportionierer in die vorbereitete Muffinform. Du kannst diese mit einem Muffinpapier auslegen. Wenn ich sie für uns daheim backe nehme ich die Coox Muffinform und verwende keine Papierchen. Die Muffins dürfen nun für 25 Minuten in den Backofen und backen. Solltest Du Dir nicht sicher sein kannst Du gerne zum Ablauf der Backzeit den Stäbchentest machen.

Schokomuffins in der Muffinform
Schokomuffins in der Muffinform

Wie dekoriere ich die Schoko Muffins?

Für Kinder ja oft das Wichtigste. Wenn Du Schokochunks genommen hast und man sie oben im Teig stecken sieht braucht es keine Deko, denn sie sehen so auch unwiderstehlich aus. Lecker ist auch eine klassische Schokoglasur mit Streuseln oder Schokolinsen als Deko.

Wie bewahre ich meinen Schokomuffin am besten auf?

Die Muffins bewahrst Du am besten luftdicht verschlossen auf. Sie müssen in den ersten 1-2 Tagen noch nicht in den Kühlschrank und halten gut unter einer Kuchenglocke oder in einer Plastikbox. Nach 2-3 Tagen sollten sie in den Kühlschrank gestellt werden.

Kann ich die Schokomuffins einfrieren?

Ja das kannst Du. Am Besten gibst Du sie dafür in eine Gefrierdose. Wenn Du keine zur Hand hast geht auch ein Gefrierbeutel der gut verschlossen wird. Die Muffins kannst Du dann einzeln herausholen und auftauen lassen.

Schoko Muffins Rezept
Schoko Muffins Rezept

Eigentlich wollte ich noch eine Schokoganache als Topping darauf geben. Nur waren sie einfach so lecker, dass ich froh bin, dass ich noch Fotos machen konnte. Sie waren danach in null Komma nix vernascht.

Welches Mehl verwende ich für die Schokomuffins?

Ich verwende für alle Backwaren das Weizenmehl Typ 550. Es enthält mehr gesunde Inhaltsstoffe als das meist erhältliche Weizenmehl Typ 405. Es lässt sich aber genauso gut verarbeiten

Welche Schokostückchen nehme ich für die Muffins?

Du kannst wählen zwischen backfesten und nicht backfesten Schokostückchen bzw. Drops. Die backfesten halten ihre Form und sind nach dem Backen noch als Schokostückchen erkennbar und schmecken auch noch so. Die nicht backfesten schmilzen etwas und geben den Muffins einen schokocremigen Touch. Beides ist einfach lecker.

Tipp gegen durchfettetes Muffinpapier

Du möchtest die Muffins mitnehmen und die Papierchen sind unansehnlich durchfettet? Dann probiere dies unbedingt aus: gebe ich die Mulde vom Blech ein paar Reiskörnern und darauf erst das Muffinförmchen. Der Reis saugt das Fett auf.

Wie dekoriere ich die Schokomuffins?

Für Kinder ja oft das Wichtigste. Wenn Du Schokochunks genommen hast und man sie oben im Teig stecken sieht braucht es keine Deko, denn sie sehen so auch unwiderstehlich aus. Lecker ist auch eine klassische Schokoglasur mit Streuseln oder Schokolinsen als Deko.

Wie bewahre ich die Schokomuffins am Besten auf?

Die Muffins bewahrst Du am besten luftdicht verschlossen auf. Sie müssen in den ersten 1-2 Tagen noch nicht in den Kühlschrank und halten gut unter einer Kuchenglocke oder in einer Plastikbox. Nach 2-3 Tagen sollten sie in den Kühlschrank gestellt werden.

Kann ich die Schokomuffins einfrieren?

Ja das kannst Du. Am Besten gibst Du sie dafür in eine Gefrierdose. Wenn Du keine zur Hand hast geht auch ein Gefrierbeutel der gut verschlossen wird. Die Muffins kannst Du dann einzeln herausholen und auftauen lassen.

Früher habe ich sehr gerne Muffins gebacken. Als ich dann meine Liebe zum Hefeteig entdeckt habe sind sie etwas in Vergessenheit geraten. Nachdem ich aber neulich eine neue Muffinform bekommen habe war das ein Grund mich wieder der Muffin Produktion hin zu geben.

Aber oft sind es ja gerade die einfachen Dinge im Leben die die Besten sind und an die wir uns auch später noch gerne erinnern. Darum geht es mir auch bei meinen Rezepten. Ich möchten Ideen und Traditionen für meine und für noch viele Familien mehr entwickeln. Ich finde Backen bringt so eine Verbundenheit und Geborgenheit. Die meisten Erinnerungen verbindet man doch mit Essen. Ein Duft und schon sitzt man wieder bei Oma am Esstisch oder an der Kaffeetafel. Es muss nicht immer das schwierige Rezept sein. Nein, auch die kleinen einfachen Ideen sind es. Wenn Du nun denkst du kriegst das mit dem Backen nicht hin, dann muss ich Dir ganz klar widersprechen. Druck Dir das Rezept aus und mache etwas großartiges daraus. Backen kann Jeder und Jede, vor allem wenn es um leckere Schokomuffins geht. Ich wünsche Dir viel Spaß dabei und freue mich Deine Ergebnisse vielleicht zu sehen.

Du kannst Dich auch gerne noch auf Pinterest umschauen und meine Ideen direkt auf Deine Pinnwände pinnen

* Die Webseite enthält gekennzeichnete Links und Amazon Links. Diese sind Affiliate-Links. Wenn Du auf den Affiliate-Link klickst und etwas bestellst bekomme ich eine kleine Provision. Das hilft mir diesen Blog zu finanzieren. Für Dich bleibt der Preis natürlich gleich.

a9dedd50777c4fa2b5e7b25e6b2002ed

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert