Glühweinkuchen

Glühweinkuchen Kastenform Rezept

Hier habe ich einen tollen Kastenkuchen Klassiker der perfekt in die Adventszeit passt. Dieses Glühweinkuchen Rezept vereint Schokoladenkuchen und Weihnachtszeit auf eine wunderbare Weise. Der rosa Zuckerguss ist dazu ein richtiger Hingucker und definitiv mal etwas anderes.

Mein schneller Glühweinkuchen ist ein klassischer Rührkuchen und somit ist der Teig schnell und einfach zubereitet. Die Butter sollte weich sein und es ist auch super wenn Du die Eier schon etwas früher aus dem Kühlschrank nimmst und somit alle Zutaten die gleiche Temperatur haben. So lässt sich der Punschkuchen aus der Kastenform ruckzuck herstellen.

Rezept für Glühweinkuchen Kastenkuchen

Glühweinkuchen Kastenform Rezept

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein schneller Schoko Glühweinkuchen der die Adventszeit einläutet und uns auf die Weihnachtsbäckerei einstimmt.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 10 Minuten

Zutaten

1 Stück
Glühweinkuchen
200 g Butter, weich
150 g Zucker
3 Eier
250 g Mehl
30 g Backkakao
150 g Glühwein oder Punsch
100 g Schokoraspeln
1 PK Backpulver
Zuckerguss
150 g Puderzucker
2 EL Glühwein od. Punsch

Utensilien

  • Kastenform
  • Rührschüssel, Rührgerät

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. Kastenform fetten und mit Mehl ausstreuen
  3. weiche Butter zusammen mit dem Zucker hell weiß cremig rühren
  4. die Eier einzeln dazugeben und jedes ca. 30 Sekunden unterrühren
  5. Mehl mit Backpulver und Backkakao mischen
  6. langsam zum Teig geben und unterrühren
  7. Glühwein im Wechsel mit der Mehlmischung in 2 Portionen dazu geben und unterrühren
  8. Teig kurz weiterrühren bis eine homogene, glänzende Masse entstanden ist
  9. Jetzt noch die Schokoraspeln mit einem Teigspatel unterheben
  10. den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen
  11. die Kastenform in den vorgeheizten Backofen stellen und für 15 Minuten backen
  12. nach 15 Minuten der Länge nach in der Mitte ca. 1 cm tief einschneiden
  13. für weitere 45 Minuten backen (insgesamt 60 Minuten)
  14. den Kastenkuchen nach dem Herausholen für etwa 15 Minuten ruhen lassen und anschließend stürzen und auskühlen lassen
  15. Puderzucker mit Glühwein mischen bis eine zähe Masse entsteht
  16. Zuckerguss mit einem großen Löffel auf dem Kuchen verteilen und mit dem Löffelrücken glatt streichen

Notizen

Viel Spaß beim Backen und Genießen wünscht Dir
Diana von mein Backglück (www.meinbackglueck.de)

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @meinbackglueck auf Instagram oder nutze den Hashtag #meinbackglueck.

Magst Du lieber einen Gewürzkuchen aus der Kastenform? Dann schnappe Dir direkt auch das Rezept dazu. Diese beiden weihnachtlichen einfachen Kastenkuchen werden Dir die Adventszeit versüßen.

Lass uns den Glühweinkuchen backen

Wir starten, wie immer, mit dem Backofen und heizen ihn auf 180°C Ober-Unterhitze vor. Als nächstes nimmst Du Dir die Kastenform und fettest sie. Jetzt nur noch mit Mehl ausstreuen und zur Seiten stellen. Du kannst sie auch in den Kühlschrank stellen bis Du sie brauchst. So lässt sich der Kastenkuchen später noch einfacher aus der Form lösen. Gerade bei einer älteren Form kann das durchaus Sinn machen.

Glühweinkuchen Kastenform
Glühweinkuchen Kastenform

Jetzt stellen wir den einfachen Rührteig her. Dafür gibst Du die Butter zusammen mit dem Zucker in eine Rührschüssel. Nun verrührst Du es bis eine hell weiße homogene Masse entsteht. Die Masse hat eine schöne Festigkeit. Nun nimmst Du Dir die Eier zur Hand und gibst sie einzeln zum Teig dazu. Dabei solltest Du jedes Eier ca. 30 Sekunden unterrühren.

Rezept für saftigen Schokokuchen aus der Kastenform

An dieser Stelle solltest Du das Mehl mit dem Backpulver und dem Backkakao gut vermischen. Am besten siebst Du den Kakao zum Mehl, da er gerne klumpt. Diese Mischung gibst Du nun langsam zu Deinem Teig hinzu und verrührst es kräftig mit dem Handrührgerät. Der Glühwein kommt jetzt auch in 2 Portionen im Wechseln mit dem Mehl zum Teig.

Angebot
Rotho Fresh Kuchenbehälter mit Haube und Tragegriff, lebensmittelechter Kunststoff (PP) BPA-frei, türkis/transparent, (36 x 16,5 x 16,5 cm)
  • KOMFORT: Perfekte Box für Transport und Aufbewahrung von Königskuchen – Sicherer Verschluss verbindet Boden und Haube – Kuchen bleibt im Kuchenbehälter wunderbar frisch
  • GEBRAUCH: Feine Linien im Boden helfen gleichmässig grosse Stücke zu Schneiden – Deckel und Boden werden über zwei Klickverschlüsse sicher verbunden – Bietet Platz für Königskuchen bis 10 cm Höhe
  • MATERIAL: Kunststoff (PP) – Lebensmittelecht – BPA-frei – Schadstofffei – Spülmaschinenfest – Farbe: Unterteil und Griff dunkelgrün (mistletoe green), Haube transparent
  • MASSE: Tragbarer Kuchen Behälter, Gesamtmasse 36 x 16,5 x 16,5 cm (LxBxH) – Innenmasse 30,4 x 13,1 x 10 cm – Maximale Innenhöhe 10 cm
  • LIEFERUMFANG: Kuchenbox bestehend aus Unterteil und Haube mit Griff und Verschluss – Transparent / grün – Hergestellt in der Schweiz

Verrühre es noch kurz bis ein voluminöser Teig entstanden ist. Mich hat der Teig heute am einen fluffigen Schokopudding erinnert. Er war cremig und hatte einen tollen Glanz. Jetzt fehlen nur noch die Schokoraspeln. Du hebst diese kurz mit einem Teigspatel unter. Nun darf der Glühweinkuchen auch schon in die Kastenform und ist bereit für den Backofen.

Dein schneller Glühweinkuchen backt nun für 15 Minuten. Du ziehst den Rost mit dem Kuchen kurz raus und schneidest ihn in der Mitte, der Länge nach, etwas 1 cm tief ein. So stellst Du sicher, dass der Kastenkuchen an der richtigen Stelle reißt. Die Teighaut wird auf jeden Fall reißen und aufplatzen. Da ist es doch gut diese Entscheidung selber zu treffen.

Der Kastenkuchen darf nun für weitere 45 Minuten backen. Nach dem Herausholen lässt Du den Kuchen am besten für 15 Minuten ruhen. Anschließend stürzt Du ihn und lässt ihn komplett auskühlen.

schneller Glühweinkuchen Kastenform
schneller Glühweinkuchen Kastenform

Schneller Glühweinkuchen – der Zuckerguss

Für den Zuckerguss mischt Du den Puderzucker mit 2 Esslöffeln Glühwein. Es sollte eine zähe Masse entstehen die langsam über den Löffel fließt. Du kannst den Guss ganz einfach mit einem Esslöffel auf dem Kuchen verteilen und mit dem Löffelrücken glätten. Das geht ruckzuck. Solltest Du beim Verrühren feststellen, dass der Guss zu weich oder fest ist dann kannst Du bequem noch Puderzucker oder Glühwein hinzugeben.

Am besten stellst Du den Kuchen nun kalt damit der Guss schön fest werden kann.

Die Zutaten für das Glühweinkuchen Rezept

200g Butter, weich250g Mehl
150g /ml Glühwein oder Punsch30g Backkakao
3 Eier150g Zucker
1 PK Backpulver
150g Puderzucker100g Schokoraspeln
2 EL Glühwein
Einkaufsliste Glühweinkuchen Kastenform

Alkoholfreier Punschkuchen mit Kinderpunsch

Natürlich kannst Du den Punschkuchen auch ohne Alkohol backen. Dafür nimmst Du einfach Kinderpunsch. Sollte Dir der Geschmack nicht ausreichend intensiv sein kannst Du den Kuchen mit Glühweingewürz aufpimpen.

Achte beim Kauf darauf „feines Glühweingewürz“ zu nehmen. Ansonsten ist das Gewürz eher für Getränke gedacht und dementsprechend grob geschnitten. Gegen ein paar feine zusätzliche Gewürze ist absolut nichts einzuwenden.

die besten Kastenkuchen Glühweinkuchen
die besten Kastenkuchen Glühweinkuchen

weitere weihnachtliche Blogger Rezepte

Auch dieses Jahr habe ich mich wieder mit Bloggerfreunden zusammengetan um Dir noch mehr tolle Rezepte zur Verfügung zu stellen. Schau gerne durch und klick Dich durch die Beiträge.

Besuche mich auch gerne bei Pinterest / mein Backglück. Natürlich findest Du mich auch bei Instagram und Facebook. Kennst Du schon unsere „Backen ganz einfach Gruppe“? Schau gleich vorbei. Wir freuen uns auf Dich!

* Die Webseite enthält gekennzeichnete Links und Amazon Links. Diese sind Affiliate-Links. Wenn Du auf den Affiliate-Link klickst und etwas bestellst bekomme ich eine kleine Provision. Das hilft mir diesen Blog zu finanzieren. Für Dich bleibt der Preis natürlich gleich.

9a3276b274254a9ea4978281f6cd83b5

6 Kommentare zu „Glühweinkuchen Kastenform Rezept“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert