Kokoskugeln selber machen

in 15 Minuten zum Kokoskugeln Glück

Ganz Viele feiern gerade meine Spekulatiuskugeln und das freut mich so sehr, dass ich jetzt mit diesen mega leckeren Kokoskugeln um die Ecke kommen. Wenn Du Kokos und weiße Schokolade magst, dann wirst Du diese einfachen Pralinen lieben.

Für mich sind sie das absolute Highlight zu Weihnachten. Als großer Kokos und Raffaelo Fan bin ich nun im Paradies und das Beste ist, dass die Kokos Kugel super einfach und schnell zu machen sind. Die Kokoskugeln ohne Backen lassen sich super im Kühlschrank aufbewahren und sind das Highlight auf Deinem Plätzchenteller.

Der Clou ist, dass ich den Teil der Kokosraspeln der in die Kugeln kommt nochmal gemahlen habe. So zergehen Dir diese Köstlichkeiten wahrlich auf der Zunge. Probiere sie unbedingt aus, Du wirst begeistert sein. Eine tolle Geschenkidee für Freunde und Familie oder einfach für Dich selbst.

Rezept für Kokoskugeln ohne Backen

einfache Kokoskugeln Rezept

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Wenn Du Kokos und weiße Schokolade liebst, dann sind diese einfachen Kokoskugeln perfekt für Dich. Super schnell und super einfach…

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Ruhezeit:
    2 Stunden
  • Gesamtzeit:
    2 Stunden 15 Minuten

Zutaten

34 Stücke
200 g weiße Schokolade
50 g Sahne
50 g gem. Mandeln
100 g Kokosflocken

Utensilien

  • Küchenhäksler
  • Topf für Wasserbad, Schüssel

Zubereitung

  1. Wiege die Kokosraspeln ab und teile sie in 2 Portionen zu je 50g auf
  2. Ein Teil wird nun im Küchenhäksler gemahlen. Du kannst auch gleich die gemahlenen Mandeln zugeben. Sie vermischen sich dadurch gut und mit der größeren Menge mahlt es sich schneller
  3. Erwärme nun die weiße Schokolade zusammen mit der Sahne im Wasserbad. Rühren nicht vergessen
  4. Sobald die Schokolade geschmolzen ist und eine schöne Creme ist, nimmst Du sie vom Herd und aus dem Wasserbad und gibst die gemahlenen Mandeln und Kokos hinzu
  5. Umrühren und kühl stellen, damit die Masse fest wird. Das klappt sehr schnell im Kühlschrank oder über Nacht im Keller
  6. Sobald die Masse fest ist stichst Du mit einem kleinen Löffel immer etwas ab und rollst es in dem Händen zu kleinen Kugeln
  7. Anschließend wälzt du sie in den restlichen Kokosflocken
  8. so machst Du weiter bis die ganze Masse ausgebraucht ist. Bei mir wurden es 34 Kokos Kugeln

Notizen

Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen wünscht Dir
Diana von mein Backglück

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @meinbackglueck auf Instagram oder nutze den Hashtag #meinbackglueck.

Rezept für schnelle Spekulatiuskugeln

Lass uns Kokoskugeln selber machen

Dann legen wir also direkt los. Zu Beginn teile ich die Kokosflocken in zwei Portionen zu je 50g auf. Den einen Teil stellst Du für später zur Seite und den zweiten Teil mahlst Du. Ich habe die Mandeln dazugegeben. Ja, sie sind schon gemahlen aber ich fand es einfacher beides zusammen zu mahlen. So ist die Menge größer, das Mahlen geht schneller und die beiden Zutaten sind dann auch direkt miteinander vermengt.

Rezept für Rumkugeln ohne Kuchenreste

Nun stellst Du einen Topf auf und bringst die weiße Schokolade zum Schmelzen. Die Sahne gibst Du direkt dazu und vergiss nicht das Umrühren. Es ist wichtig, dass Du regelmäßig rührst, damit die Schokolade gleichmäßig schmilzt und und eine schöne cremige Masse entsteht. Sobald die weiße Schokolade geschmolzen ist nimmst Du den Topf von Herd.

Nun gibst Du die Mandel- Kokos Mischung in eine Schüssel und dazu kommt die weiße-Schokolade-Sahne Mischung. Du vermengst beides zu einer cremigen Masse und stellst es kühl. Im Kühlschrank geht es natürlich schneller und die Masse ist in einer Stunde fest. Schau einfach wie es in Deinen Alltag passt. Wenn Du es Abends vorbereitest, dass reicht es wenn Du die Schüssel zugedeckt über Nacht in den Keller stellst und am nächsten Tag die kokoskugeln fertig rollen.

Kokoskugeln selber machen
Kokoskugeln selber machen

Das Kokoskugeln Rezept fertig stellen

Nachdem Deine Masse nun fest geworden ist stichst Du mit einem Teelöffel eine kleine Menge ab und rollst sie in Deinen Händen zu einer Kugel. Ich mache sie pralinengroß. So sind sie mit einem Happs im Mund verschwunden. Anschließend wälzt Du sie in den restlichen Kokosflocken die Du vorhin zur Seite gestellt hast. Das machst Du mit so lange bis die komplette Masse verarbeitet ist. Bei mir sind es 34 Stück geworden.

Natürlich kannst Du auch alle Kokosflocken mahlen und sie so in Kokosmehl wälzen. Das schmeckt bestimmt genauso lecker.

Wie lange sind die Kokos Kugeln haltbar?

Ich würde sagen, dass die Kokos Pralinen so 10-14 Tage im Kühlschrank haltbar sind. Du musst bedenken, dass sie Sahne enthalten die erwärmt aber nicht gekocht wird. Beim Verschenken solltest Du auch immer auf eine Lagerung im Kühlschrank hinweisen. Gerade mit der Heizungsluft ist es im Wohnzimmer oft wärmer als man denkt.

Besuche mich auch gerne bei Pinterest / mein Backglueck.

* Die Webseite enthält gekennzeichnete Links und Amazon Links. Diese sind Affiliate-Links. Wenn Du auf den Affiliate-Link klickst und etwas bestellst bekomme ich eine kleine Provision. Das hilft mir diesen Blog zu finanzieren. Für Dich bleibt der Preis natürlich gleich.

ad278b40f29e4adbaa2dc80d0df078ec

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert