einfaches Rosinenbrot Rezept Rosinenstuten backen

Rosinenbrot Rezept – Rosinenstuten für den Sonntagsbrunch

Bist Du ein Rosinen Fan? Der muss man für eine Scheibe Rosinenbrot definitiv sein. Zum Nachmittagskaffee oder auch Sonntags Morgens passt ein Rosinenstuten mit Butter bestrichen einfach dazu. Von Zeit zu Zeit ist es fast schon ein Muss. Konnte ich Dich überzeugen? Dann bleib und mach es Dir gemütlich…

Wenn Du ein Fan von süßen Hefeteig Broten bist, dann probiere doch mal mein fluffiges Osterbrot. Nicht nur an Ostern eine gute Wahl.

Das Wichtigste zum Rosinenbrot Rezept – kurz und knapp

  • Basis ist ein einfacher Hefeteig
  • perfekt auch als Übernachtgare – Hefe auf 3g reduzieren – Morgens nur noch formen und ab in den Ofen
  • hält sich einige Tage frisch
einfaches Rosinenstuten Rezept
Rosinenstuten Rezept

Rezept für Rosinenstuten einfach lecker

Rosinenbrot Rezept – Dein leckerer Start in den Tag

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du bist ein Rosinenfan und magst Hefeteig? Es soll mal etwas anderen geben als einen Hefezopf? Dann ist das hier genau Dein Rezept.

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Ruhezeit:
    45 Minuten
  • Backzeit:
    35 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 35 Minuten

Zutaten

1 Stück
200 g Milch
20 g Hefe
50 g Zucker
450 g Mehl
60 g Butter, weich
1 Ei
100 g Rosinen (oder mehr)

Utensilien

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät

Zubereitung

Zubereitung mit der Hand bzw. Handrührgerät od. Küchenmaschine

  1. Mehl in eine Rührschüssel geben und in der Mitte eine Kuhle formen
  2. lauwarme Milch in die Kuhle geben
  3. Zucker einrieseln lassen und Hefe hineinbröseln
  4. Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und Hefe für 10 Minuten quellen lassen
  5. nun das Ei und die weiche Butter hinzufügen
  6. Zutaten für 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten
  7. zum Schluss die Rosinen vorsichtig mit der Hand oder langsam mit der Küchenmaschinen mit dem Teig verkneten
  8. Schüssel wieder mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. 45 Minuten gehen lassen bis sie das Volumen verdoppelt hat

Zubereitung mit dem Thermomix

  1. Milch und Zucker in den Thermomix geben und anschließend Hefe hineinbröseln
  2. für 3 Minuten bei 37°C Stufe 1,5 erwärmen
  3. nun das Ei, die weiche Butter und das Mehl zugeben
  4. für 5 Minuten in der Teigstufe kneten
  5. Teig in eine große Schüssel umfüllen und die Rosinen mit der Hand mit dem Teig verkneten
  6. anschließend die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und für 45 Minuten gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat

Fertigstellung

  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. Teig aus der Schüssel nehmen und auf eine bemehlte Fläche geben
  3. Entweder rund wirken oder den Teig halbieren und in 2 Kastenformen backen
  4. für einen Glanz kannst Du das Brot mit Milch bestreichen (ist kein Muss)
  5. das Rosinenbrot nun für 30 – 35 Minuten backen

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @meinbackglueck auf Instagram oder nutze den Hashtag #meinbackglueck.

Lass uns einen Rosinenstuten backen – Dein Weg zum Rosinenbrot

Genauso wie der Hefeteig gehen und entspannen muss ist für mich die Herstellung des Hefeteiges ebenfalls entspannend und kann ohne Zeitdruck erledigt werden. Natürlich braucht er insgesamt seine Zeit aber die Zeit in der er Deine ungeteilte Aufmerksamkeit braucht ist trotzdem nicht so viel und lässt sich problemlos in den Tagesablauf einfügen. Um einen leckeren Hefeteig herzustellen gibt es verschiedene Möglichkeiten.

einfaches Rosinenbrot Rezept Rosinenstuten backen
Rosinenbrot Rezept

Hefeteig komplett mit den Händen zubereiten

Zum Einen kannst Du ihn komplett mit der Hand kneten. Dabei gibst Du das Mehl auf Deine Teigunterlage und machst in der Mitte eine Kuhle. Dort hinein gibst Du Deine lauwarme Milch. Anschließend lässt Du den Zucker einrieseln und bröckelst die Hefe ebenfalls in die Milch. Die Mischung darf nun für 15 Minuten ruhen bis die Hefe aktiviert wurde und anfängt zu quellen. Nun gibst Du das Ei und die weiche Butter hinzu und fängst an zu kneten. Dabei immer von außen nach innen nach und nach das Mehl mit den anderen Zutaten vermischen. Der Teig sollte für 10 Minuten geknetet werden damit er schön geschmeidig wird. Zum Schluss knetest Du noch die Rosinen unter.

Hefeteig mit der Küchenmaschine zubereiten

Diese Variante bevorzuge ich, denn oft bleibt bleibt mir im Alltag nicht die Zeit mich ausgiebig um den Teig zu kümmern.

Hier läuft es ähnlich ab wie bei der ersten Variante. Du gibst das Mehl in eine Schüssel und machst in der Mitte eine Kuhle. Darin gibst Du die lauwarme Milch und lässt den Zucker darin einrieseln. Nun wird noch die Hefe hineingebröselt. Die Mischung lässt Du 15 Minuten gehen bis die Hefe zu quelle beginnt. Jetzt gibst Du noch das Ei und die weiche Butter hinzu. Den Rest macht die Küchenmaschine. Lass sie nun den Teig für 10 Minuten kneten. Zum Ende hin gibst Du die Rosinen dazu und der Knethaken arbeitet sie langsam unter.

Hefeteig mit dem Thermomix zubereiten

Diese Methode ist die komfortabelste Variante. Du musst die Milch vorher nicht erhitzen sondern gibst die kalte Milch in den Mixtopf. Nun lässt Du den Zucker einrieseln und zum Schluss gibst du die zerbröselte Hefe hinzu. Nun stellst Du den Thermomix auf 37 °C / Stufe 1,5 und lässt ihn für 3 Minuten laufen. Anschließend gibst Du das Ei, die weiche Butter und das Mehl hinzu. Nun darf der Thermomix den Teig in der Teigstufe für 5 Minuten kneten. Du füllst den Teig anschließend in eine große Schüssel um und arbeitest dort die Rosinen unter.

Wie geht´s weiter? Fertigstellung und Backen des Rosinenstuten

Nun gibst Du den Teig in eine Schüssel, deckst diese mit einem Küchentuch ab und lässt ihn für ca. 45 Minuten an einem warmen Ort ruhen. Je nach Wärme kann er auch schon mal weniger oder mehr Zeit benötigen. Behalte ihn am Besten im Auge.

Wenn der Teig nun sein Volumen verdoppelt hat ist er bereit für die weitere Verarbeitung. Hierfür heizt Du deinen Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vor. Anschließend gibst Du den Teig auf eine bemehlte Fläche und entscheidest Dich welche Form Dein Rosinenstuten haben soll. Du kannst diesen rund wirken, er passt aber genauso wenn Du ihn länglich backen möchtest. Eine weitere Möglichkeit ist es den Teig zu halbieren und ihn kurz längs zu wirken und ihn dann in eine Kastenform zu geben. Wenn Du mehrere Formen hast kannst Du die Rosinenbrote miteinander backen, ansonsten tust Du das hintereinander. Letztlich kannst Du aber auch kleiner Stücke machen und daraus Rosinenbrötchen backen.

Du siehst die Möglichkeiten sind vielfältig und passen sich an Deine Wünsche und Gewohnheiten an. Bitte achte bei kleineren Gebäckstücken darauf die Backzeit zu verkürzen.

Rosinenstuten backen Rosinenbrot Rezept
Rosinenstuten backen

Welche Möglichkeiten habe ich um den Teig gehen zu lassen?

Hier kommt meine persönliche Turbovariante. Ich heize meinen Backofen zu Beginn des Backens gerne auf 50°C vor. Sobald dies erreicht ist schalte ich den Ofen aus und stelle die zugedeckte Teigschüssel hinein. Heißer sollte der Ofen allerdings nicht sein.

In der Nähe der Heizung funktioniert es aber auch super. Wir haben außerdem eine Fußbodenheizung und und mit einem Tuch als kleinen Puffer habe ich es auch schon direkt auf dem Boden ausprobiert. Egal welchen Ort Du wählst, die Hefe mag es warm aber nicht zu heiß. Im Zweifelsfall lieber einmal öfter nachsehen.

Rosinenstuten backen – Übernachtgare

Du möchtest Deinen Rosinenstuten zum Sonntagsbrunch servieren oder einfach noch warm genießen? Dann bereite den Teig Abends soweit vor und schiebe das Rosinenbrot morgens nur noch in den Backofen. Dafür reduzierst Du die Hefe auf 3g und lässt den Teig Abends schonmal 1 Stunde gehen. Der Teig sollte schon beginnen aufzugehen. Anschließend stellst Du die Schüssel über Nacht in den Kühlschrank. Hier hat die Hefe nun gute 12 Stunden Zeit weiter zu arbeiten und das zahlt sich aus. Morgens nimmst Du den Teig aus dem Kühlschrank und gibst ihm etwas Zeit die Raumtemperatur anzunehmen. Anschließend formst und bäckst ihn wie oben beschrieben.

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Hefe nicht zu reduzieren und den Laib nach der Gehpause direkt zu formen. Anschließend kommt der geformte Teig in den Kühlschrank und kann dort bis zum nächsten Morgen bleiben. Auch bei dieser Methode solltest Du dem Teig vor dem Backen etwas Zeit geben um Raumtemperatur anzunehmen. Ich habe diese Variante neulich bei meinen Zimtschnecken gewählt und das hat super geklappt.

Besuche mich gerne bei Pinterest / Mein Backglück. Dort halte ich weitere tolle Ideen für Dich bereit.

463a2df6063349398caefafca9472f7f

Inspiration für ein weiteres Rezept

1 Kommentar zu „Rosinenbrot Rezept – Rosinenstuten für den Sonntagsbrunch“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert