Quarkhasen

süße Quarkhasen / Osterhasen fürs Osterkörbchen

Zum Rezept springen

Ostern rückt in großen Schritten näher und nach ein paar Ideen für die Ostertafel dürfen nun auch die Kinder nicht zu kurz kommen. Deshalb habe ich hier nun ein Quarkhasen Rezept für Dich. Diese kleinen Osterhasen und auch Enten sind einfach zuckersüß.

Quarkhasen
Quarkhasen

Und das nicht nur wegen ihrer leckeren Zuckerschicht. Der Quark-Öl-Teig ist süß und dank dem Quark erfrischend zugleich. Auch der Zitronenabrieb tut sein übriges dazu.

Gebacken sind die kleinen Köstlichkeiten wirklich schnell. Der Teig ist um Nu hergestellt und lässt sich super weiterverarbeiten. Ich muss gestehen, dass ich absolut begeistert war wie toll er sich immer wieder kneten und ausrollen lies. So waren die Hasen und Enten ruckzuck ausgestochen.

Quarkhasen
Quarkhasen

Anschließend alle auf die Backbleche verteilen und dünn mit Butter bepinseln. Nun dürfen sie eine Viertelstunde in den Backofen bis sie leicht Farbe angenommen haben. Nach dem Herausnehmen bekommen sie nochmal eine Runde Butter ab und werden dann in Zucker/Vanillezucker gewälzt.

Quarkhasen
Quarkhasen

Quarkhasen / Osterhasen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

süße Osterhasen und Enten fürs Osterkörbchen. Basis ist ein ruckzuck Quark-Öl-Teig. Das Highlight ist die Zuckerschicht und der frische Geschmack dank Quark und Zitrone.<br><br>Osterbrunch / Ostern / Ostersonntag / Osterzeit / Quark-Öl-Teig Rezept / Ostern Rezept

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten

Zutaten

2 Portionen
Quark-Öl-Teig
250 g Magerquark
125 g Speiseöl
1 Ei
80 g Zucker
1 PK Vanillezucker
350 g Mehl
1 PK Backpulver
Zitronenabrieb oder 1 PK Zitronenabrieb aus dem Backregal im Supermarkt
Fertigstellung
50 g Blutter, flüssig
50 g Zucker
1 TL Vanillezucker

Utensilien

  • 2 Backbleche

Zubereitung

Quark-Öl-Teig

  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen
  2. flüssige Zutaten in einer Schüssel mit einem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine mixen
  3. Mehl und Backpulver mischen und hinzufügen
  4. Teig auf eine bemehlte Fläche geben und evtl. etwas in Mehl wälzen damit er sich gut verarbeiten lässt
  5. Teig 0,5-0,8 cm dick ausrollen und mit den gewünschten Ausstechern ausstechen

Fertigstellung

  1. Häschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und dünn mit Butter bepinseln
  2. nun die 2 Bleche hintereinander für ca. 15 Minuten jeweils backen
  3. Zucker mit Vanillezucker mischen
  4. nach dem Backen, noch warm, nochmals mit Butter bepinseln und in der Zucker/Vanillezucker Mischung wälzen
  5. nun auf einem Rost auskühlen lassen

Notizen

Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen
Deine Diana


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @meinbackglueck auf Instagram oder nutze den Hashtag #meinbackglueck.

Den Geschmackstest haben nicht nur meine Kinder übernommen sondern auch die Nachbarn. Die Antwort war dieses Mal eher eine Frage: „Warum bekommen wir nicht mehr von den Hasen?“ Für mich klingt das nach Zufriedenheit, oder? Bei mir selber bleibt es oft nur bei einem Probieren ob es so geworden ist wie ich es mir vorgestellt habe. Den ultimativen Test machen dann immer der Rest meiner Lieben, Großeltern sowie Freunde und Nachbarn.

Aber auch das Durchprobieren ist einfach toll. Genau wie das Rezepte lesen. Sich vorzustellen wie es schmeckt und dann gleich im Kopf das Rezept anpassen. Der schönste Lohn ist dann, wenn das Rezept nicht nur im Kopf sondern tatsächlich schmeckt.

Quarkhasen oder lieber….

Hast du Lust auf noch mehr Quark-Öl-Teig Rezepte? Wie wäre dann mit leckeren Apfelballen?

Apfelballen
Apfelballen

Hüpf gerne mal rüber zu Pinterest und stöbere doch durch meine Pinnwände. Ich habe jede Menge Ideen gepinnt.

Auch bei Instagram freue ich mich sehr über Dein Follow.

950154b30fbb4d3ca9bc62c22b858074

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.